Private Finance Insitute EBS Business School
EBS Finanzakademie index index
Home
EBS Finanzakademie  
Part-time Master  
Zertifikatsprogramme  
  Finanzökonomie  
  Honorarberatung  
  Ruhestandsplanung  
  Generationenmanage-
ment & Estate Planing
 
  Stiftungsberatung  
  Testamentsvollstreckung  
  Private Real Estate Management  
  Capital Market Products  
  Quantitative Investment Analysis  
  Liquid Alternatives  
Konzept und Inhalt
Ablauf
Porträts der Dozenten
Kooperationspartner
Master in Wealth Management
Termine und Kosten
  Infrastruktur  
  Private Equity  
  Rohstoffe  
  Verhandlungs-
management
 
  Wirtschaftsmediation  
Firmenprogramme  
Seminare  
Forschung/Beratung  
Alumni-Verein  
     
Broschüren-Download  
     
Presse  
Kontakt  
Sitemap  
EBS Business School  

 
Kompaktstudium Liquid Alternatives
user EBS.Net
EBS.NET Login
     
 
Konzept und Inhalt
 

Liquid Alternatives als Hedgefonds-Ableger in einer europäischen Fondshülle (UCITS) weisen wesentliche Merkmale im Bereich Handelbarkeit und Transparenz auf, mit denen die negativen Eigenschaften beseitigt werden, die Hedgefonds immer wieder in Verruf gebracht haben.

Das Kompaktstudium Liquid Alternatives vermittelt die erforderlichen Kenntnisse, um den Ansprüchen aus einem absoluten Renditeansatz - bei einer Abkopplung von den Entwicklungen der Aktien- und Rentenmärkte - umsetzen zu können. Dazu gehören neben finanzmathematischen Grundlagen als Basis für ein Verständnis dieser Anlageklasse auch portfoliotheoretische und rechtliche Kenntnisse zur Sicherung der Anlagestrategie sowie des vorgeschriebenen und notwendigen Risikomanagements. Die Inhalte reichen von einer Definition / Beschreibung von Liquid Alternatives und ihrem Markt über zulässige Anlagestrategien und den dazu notwendigen Handelsinstrumenten bis hin zur zielgerichteten Auswahl von Assets und ihrem Einsatz in der Asset Allocation.

Erfolgreiche Absolventen tragen das Universitätszertifikat Liquid Alternatives Advisor (EBS/BAI).

1. Interdisziplinäre Grundlagen
1.1 Finanzmathematische, statistische und portfoliotheoretische Grundlagen
1.2 Rechtliche Grundlagen
1.3 Haftungsrechtliche Grundlagen
   
2. Liquid Alternatives als Assetklasse
2.1 Definition und Markt
2.2 Produkt- und Strukturierungsansätze
   
3. Typische Handelsinstrumente
3.1 Wertpapiere
3.2 Leerverkäufe
3.3 Einsatz von Fremdkapital (Leverage)
3.4 Wandel- und Optionsanleihen
3.5 Derivate
   
4. Strategie-, Risiko- und Ertragsaspekte
4.1 Equity Hedge-Strategien
4.2 Relative Value-Strategien
4.3 Event Driven-Strategien
4.4 Global Macro-Strategien
4.5 Emerging Markets-Strategien
4.6 Managed Futures-Strategien
4.7 Multi-Strategie Ansätze vs. Dachfonds
4.8 Exkurs: Smart Beta-Konzepte, Alternative Beta und Faktor-Investing
   
5. Produktselektion
5.1 Quantitative Due Dilligence
5.2 Qualitative Due Dilligence
5.3 Operationale Due Dilligence
5.4 Laufende Überwachung und Monitoring
   
6. Asset Allokation mit Liquid Alternatives
6.1 Strategische Asset Allokation
6.2 Taktische Allokation (MSAA)
6.3 Performance- und Risikomessung
6.4 Investorenerfahrungen und Praxisbeispiele
 
  Kontakt
 
  Broschüre Kompaktstudium Liquid Alternatives
Download...
 
 
  Sie sind an Informa-
tionen zum Kompakt-
studium Liquid Alternatives
interessiert?

Bitte füllen Sie hierfür die Informations-
anforderung aus - Sie erhalten umgehend das entsprechende Programm.
Weiter...