Private Finance Insitute EBS Business School
EBS Finanzakademie index index
Home
EBS Finanzakademie  
Part-time Master  
Zertifikatsprogramme  
  Finanzökonomie  
  Honorarberatung  
  Ruhestandsplanung  
  Generationenmanage-
ment & Estate Planing
 
  Stiftungsberatung  
  Testamentsvollstreckung  
  Private Real Estate Management  
  Socially Responsible Investments  
  Capital Market Products  
  Quantitative Investment Analysis  
  Liquid Alternatives  
  Infrastruktur  
  Private Equity  
  Rohstoffe  
  Verhandlungs-
management
 
  Wirtschaftsmediation  
Konzept und Inhalt
Ablauf
Porträts der Dozenten
Termine und Kosten
EBS MediationsService
Firmenprogramme  
Seminare  
Forschung/Beratung  
Alumni-Verein  
     
Broschüren-Download  
     
Presse  
Kontakt  
Sitemap  
EBS Business School  

 
Intensivstudium Wirtschaftsmediation
user EBS.Net
EBS.NET Login
     
 
Konzept und Inhalt
 

Die Aufgaben des Mediators sind komplex und erfordern interdisziplinäre Kenntnisse, wie solche der Kommunikationswissenschaft, der Konfliktlehre, der Verhandlungsforschung und Psychologie, aber auch zu rechtlichen Fragestellungen. Wirtschaftliches Verständnis spielt insbesondere bei Mediationsverfahren zwischen Unternehmen oder im Arbeitsleben ebenso eine Rolle, wie rechtliche Grundlagen oder das Beherrschen von Moderationstechniken. Aber auch Empathie und die Zuwendung zu den Menschen sind neben der Verfahrenskompetenz zur Ausgestaltung eines Mediationsverfahrens unabdingbare Voraussetzungen für deren Erfolg. Hinzukommt das spezielle Wissen des Herkunftsberufes eines Mediators, wodurch dieser zum besonders qualifizierten Gesprächspartner der Parteien im konkreten Konflikt wird.

Darauf abgestimmt bietet das Intensivstudium folgende Inhalte:

Modul 1: Einführung in ADR, Methoden und Techniken für die Mediation

  1. Einführung in ausgewählte alternative Streitbeilegungsverfahren
    1. Überblick und Abgrenzung der Verfahren
    2. Schiedsverfahren
    3. Schlichtung
    4. Mediation
  2. Konfliktgrundlagen und Methoden der Konfliktbeilegung
    1. Grundlagen der Konfliktforschung
    2. Konfliktdiagnose
    3. Konfliktbehandlung
    4. Konfliktlösung
  3. Gesprächsführung und Kommunikationstechniken
    1. Grundlagen der Kommunikation
    2. Verbale Kommunikation und Kommunikationstechniken
    3. Nonverbale Kommunikation
    4. Feedback
  4. Moderation, Präsentation und Kreativitätstechniken
    1. Moderation
    2. Visualisierung und Präsentation
    3. Kreativitätstechniken
    4. Entscheidungstechniken
  5. Verhandlungsstrategien und Verhandlungsmanagement
    1. Grundlagen von Verhandlungen
    2. Verhandlungsstrategien
    3. Verhandlungsmanagement
    4. Komplexe Verhandlungen
    5. Bilaterale und Multilaterale Verhandlungen

Modul 2: Rahmenbedingungen und Verfahren der Wirtschaftsmediation 

  1. Praxis des Mediationsverfahrens Teil I
    1. Vorbereitung eines Mediationsverfahrens
    2. Eröffnungsphase
    3. Informations- und Themensammlung
    4. Interessenklärung
    5. Ideen- und Optionensuche und Bewertung
    6. Vereinbarung und Umsetzung
    7. Nachbereitung
    8. Rollenspiele, Feedback, Übungen
  2. Rechtliche Grundlagen im Mediationsverfahren
    1. Rechtsgrundlagen der Mediation  
    2. Rechtliche Rahmenbedingungen der Berufsausübung des Mediators
    3. Rechte und Pflichten des Mediators
    4. Rolle des Rechts im Mediationsverfahren
    5. Vertraulichkeit
    6. Beendigung der Mediation
    7. Rechtliche Sonderprobleme der Wirtschaftsmediation
  3. Persönliche Kompetenz, Haltung und Rollenverständnis
    1. Kompetenz und Haltung des Mediators
    2. Rolle und Aufgabe des Mediators
    3. Ethik der Mediation
    4. Vernetzung und Marketing

Modul 3: Praxis der Wirtschaftsmediation

  1. Praxis des Mediationsverfahrens Teil II
    1. Vertiefung der Phasen des Mediationsverfahrens
    2. Unterschiedliche Settings im Mediationsverfahren
    3. Einbeziehung Dritter
    4. Rolle der Rechtsanwälte in der Wirtschaftsmediation
    5. Rollenspiele, Feedback, Übungen
  2. Umgang mit schwierigen Situationen / Gesprächs- und Interventionstechniken
    1. Blockaden und Widerstände
    2. Ursachen und Symptome von Eskalation
    3. Methoden der Deeskalation
    4. Machtungleichgewicht
  3. Praxis des Mediationsverfahrens Teil III: Innerbetriebliche Mediation / Konfliktmanagementsysteme
    1. Typische Konfliktbereiche im Unternehmen
    2. Besonderheiten innerbetrieblicher Mediation
    3. Konfliktsensibilisierung und Konfliktschulung von Mitarbeiter und Führungsebene
  4. Supervision
    1. Theorie zur Supervision
    2. Durchführung von Supervisionen anhand von Fällen der Teilnehmer
  5. Mediation im (inter-)kulturellen Umfeld
    1. Grundlagen von Kultur
    2. Kultur als Konfliktthema
    3. Kultur als Konfliktursache oder Konfliktstrategie
  6. Praktische Prüfung durch Einsatz im Rollenspiel

Modul 4: Wirtschaftsmediation in Theorie und Anwendung - Prüfungsleistungen

  1. Anfertigung eines Essays zu aktuellen Themen der Wirtschaftsmediation
  2. Einführung in die Case Study
  3. Anfertigung der Case Study
  4. Praktische Prüfung durch Einsatz im Rollenspiel
  5. Mündliche Prüfung
     
      Kontakt
     
      Broschüre Intensivstudium Wirtschaftsmediation
    Download...
     
     
      Sie sind an Informa-
    tionen zum Intensiv-
    studium Wirtschafts-
    mediation interessiert?

    Bitte füllen Sie hierfür
    die Informations-
    anforderung
    aus - Sie erhalten umgehend das entsprechende Programm.
    Weiter...