Private Finance Insitute EBS Business School
EBS Finanzakademie index index
Home
EBS Finanzakademie  
Part-time Master  
Zertifikatsprogramme  
  Finanzökonomie  
Konzept und Inhalt
Ablauf
Porträts der Dozenten
§ 34d-Sachkundenachweis
§ 34f-Sachkundenachweis
§ 34i-Sachkundenachweis
EFA-Zertifizierung
DIN-Zertifizierung
CFP-Zertifizierung
Master in Wealth Management
Termine und Kosten
  Honorarberatung  
  Ruhestandsplanung  
  Generationenmanage-
ment & Estate Planing
 
  Stiftungsberatung  
  Testamentsvollstreckung  
  Private Real Estate Management  
  Capital Market Products  
  Quantitative Investment Analysis  
  Liquid Alternatives  
  Infrastruktur  
  Private Equity  
  Rohstoffe  
  Verhandlungs-
management
 
  Wirtschaftsmediation  
Firmenprogramme  
Seminare  
Forschung/Beratung  
Alumni-Verein  
     
Broschüren-Download  
     
Presse  
Kontakt  
Sitemap  
EBS Business School  

 
Zertifikatsprogramme
user EBS.Net
EBS.NET Login
     
 
Kontaktstudium Finanzökonomie
 

Private Banking und Wealth Management sind die wichtigsten Geschäftsfelder im Privatkundengeschäft. Der Wettbewerb um den vermögenden Kunden wird primär über Beratungsqualität und Beraterkompetenz ausgetragen, da Produkte und Konditionen keinen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil versprechen.

Financial Planning, wesentliches Beratungskonzept im Private Banking, ist ein systematischer Planungsprozess, der Kunden helfen soll, ihre finanziellen Ziele zu konkretisieren und unter Berücksichtigung der finanziellen, rechtlichen, persönlichen und familiären Ausgangslage sowie externer Rahmenbedingungen optimal zu erreichen. Gerade deshalb wird Financial Planning auch im Private Banking und Wealth Management eingesetzt, um durch hohe Beratungsqualität zu überzeugen.

Die EBS Finanzakademie hat seit ihrer Gründung die Marktentwicklung im Private Banking und Wealth Management, aber auch im Financial Planning begleitet und unterstützt. Sie hat mehrere Forschungsprojekte über die Wünsche gehobener Privatkunden, über Kundenzufriedenheit und Beratungsqualität sowie über Produktnutzungsverhalten durchgeführt.

Das Ergebnis ist das zweistufige Kontaktstudium Finanzökonomie. Hier werden wesentliche Kompetenzen für eine erfolgreiche Karriere im Private Banking und Wealth Management vermittelt und der ganzheitliche Beratungsansatz des Financial Planning geschult. Es werden verschiedene wirtschaftswissenschaftliche Disziplinen mit anderen Fachgebieten, die die Kundenwünsche in unterschiedlichen Lebensphasen in den Mittelpunkt stellen, wie etwa die Haushaltswissenschaft, die Soziologie oder die Psychologie, vernetzt. Für den Abschluss des Weiterbildungsstudiengangs wurde deshalb ein Begriff geprägt, der die dahinterstehende Philosophie verdeutlicht: Finanzökonom (EBS).

Das Kontaktstudium Finanzökonomie ist zweistufig, um der Personalentwicklung im Private Banking und Wealth Management Rechnung zu tragen. Die Stufe I zum Financial Consultant (EBS) vermittelt das Fundament für eine erfolgreich Tätigkeit, während die Stufe II, die mit dem Finanzökonom (EBS) abschließt, viele praktische Anwendungsbeispiele schult und die Voraussetzung zur Zertifizierung zum Certified Financial Planner ist.

 
  Kontakt
 
  Finanzplanung ist Lebensplanung! Das gute Gefühl einen zertifizierten Finanzplaner an seiner Seite zu haben, wenn man wesentliche Entscheidungen für die Zukunft der Familie trifft, hat der FPSB Deutschland in einem Film festgehalten. Lassen auch Sie sich zertifizieren.
Weiter...
 
 
  Nutzen Sie die Fördermöglichkeiten für berufliche Weiterbildung! Wir haben einen Überblick nach Bundesland für Sie zusammengestellt. Mehr Informationen finden Sie auch im Special von Stiftung Warentest.
Weiter...
Download...
 
 
  Broschüre zum Kontaktstudium Finanzökomie
Download...
 
 
  Broschüre zum Kontaktstudium Finanzökomie Basiswissenprüfung
Download...
 
 
  Reakkreditierung Kontaktstudium Finanzökonomie bis 31.12.2016
Download...