Private Finance Insitute EBS Business School
EBS Finanzakademie index index
Home
EBS Finanzakademie  
Part-time Master  
Zertifikatsprogramme  
  Finanzökonomie  
  Honorarberatung  
  Ruhestandsplanung  
  Generationenmanage-
ment & Estate Planing
 
  Stiftungsberatung  
  Testamentsvollstreckung  
  Private Real Estate Management  
  Socially Responsible Investments  
  Capital Market Products  
  Quantitative Investment Analysis  
  Liquid Alternatives  
Konzept und Inhalt
Ablauf
Porträts der Dozenten
Kooperationspartner
Master in Wealth Management
Termine und Kosten
  Infrastruktur  
  Private Equity  
  Rohstoffe  
  Verhandlungs-
management
 
  Wirtschaftsmediation  
Firmenprogramme  
Seminare  
Forschung/Beratung  
Alumni-Verein  
     
Broschüren-Download  
     
Presse  
Kontakt  
Sitemap  
EBS Business School  

 
Zertifikatsprogramme
user EBS.Net
EBS.NET Login
     
 
Kompaktstudium Liquid Alternatives
 

2004 ging das Kompaktstudium Hedgefonds der EBS Finanzakademie in enger Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Alternative Investments e. V. (BAI) an den Start. Es griff die mit dem Inkrafttreten des Investmentmodernisierungsgesetzes eröffneten Möglichkeiten des öffentlichen Vertriebs von Dach-Hedgefonds in Deutschland auf und qualifizierte Berater im Private Banking und Wealth Management, aber auch institutionelle Anleger für die Betreuung ihrer Kunden im Zusammenhang mit dieser neuen Asset-Klasse.

Das Kompaktstudium Liquid Alternatives steht in der Historie unseres ehemaligen, zur Zeit seiner Erstauflage, innovativen Zertifikatsstudiengangs Hedgefonds und ist als dessen aktualisierte Neuauflage zu betrachten.

Liquid Alternatives – der Name ist Programm und weist den Weg vom klassischen Hedgefonds zum besser regulierten und liquiden UCITS-Produkt. Die europäische Fondshülle basiert auf der Weiterentwicklung der UCITS-Richtlinie (Undertakings for Collective Investment in Transferable Securities) aus dem Jahr 1985 und hat Kritikpunkte aus Erkenntnissen der 2008er Krise in den Bereichen Risikomanagement und Diversifikation aufgegriffen.

Verwirklicht werden alternative Anlagestrategien, die auch in einem volatilen Marktumfeld möglichst stabile Erträge aufweisen und somit wenig mit den allgemeinen Marktentwicklungen korrelieren.

Im Gegensatz zu klassischen Hedgefonds weist diese Anlageklasse u.a. eine höhere Liquidität und mehr Transparenz in Form von erhöhten Reportingstandards auf.

Ziel des Kompaktstudiums ist es, die Investmentmöglichkeiten über Liquid Alternatives mit der Hetrogenität ihrer Strategien, verständlich und für Kunden erklärbar zu machen und in Portfolien entsprechend der jeweiligen Risikobereitschaft zu integrieren.

Die erfolgreichen Absolventen erwerben ein Universitätszertifikat mit dem Titel "Liquid Alternatives Advisor (EBS/BAI)".

 
  Kontakt
 
  Broschüre Kompaktstudium Liquid Alternatives
Download...